Sonntag, 15. November 2015

Lügenpresse

Bei Zapp haben sie es auf den Punkt gebracht: Lügenpresse-Apologeten vertrauen klassischen Medien nicht (mehr), um sich stattdessen irgendwelchen Youtube-Quellen zu verschreiben. Wer da wohl 'recherchiert'? Trotzdem sehen sie sich gern mit ihren Protest-Galgen in den klassischen Medien. Genau diese Haltung begegnet mir in Dresden oft: zuletzt z.B. beim TV-Kabel-Vertreter.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen